..über uns

Mentalmanagement.at ist das Netzwerk professioneller Mentalcoaches in Österreich. Im interdisziplinären Team haben alle Mitglieder langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Feldern der Wirtschaft und/oder des Sports.
Als Dipl. Mental-Coaches (Mentalcollege Bregenz) absolvierten alle Teammitglieder eine fundierte Ausbildung im Einsatz von Methoden für effektives Mentalmanagement sowie im Coaching als ziel- und lösungsorientierte Beratungsform. Die Mitglieder von mm.at erfüllen alle rechtlichen Kriterien, so dass sie legitim und qualitätsvoll die Dienstleistung des Mentalcoachings anbieten können. (*Hinweise zur rechtlichen Situation siehe unten). Zur Qualitäts- und Innovationssicherung steht mentalmanagement.at in enger Zusammenarbeit mit dem Mentalcollege in Bregenz.
Durch die Tätigkeit in unterschiedlichen Quellberufen in der Wirtschaft und im Sport verfügen alle Teammitglieder, neben ihrer Coaching- und Methodenkompetenz, über vertiefte Feld- und Fachkompetenz im Sektor ihrer Zielgruppe.
Für komplexe Projekte kann mentalmanagement.at bei Bedarf auf ein Netz von SpezialistInnen unterschiedlicher Fachgebiete zurückgreifen.
Als Team verbindet uns ein hoher Anspruch an methodische Kompetenz, Seriosität, Nachhaltigkeit und Originalität in der Arbeit mit Unternehmen und Einzelpersonen. Leistungsfähigkeit und Lebensqualität, wirtschaftliches Denken und ethisches Handeln betrachten wir dabei als gleichwertige Ziele.
In unserer Arbeit sind wir um größtmögliche Transparenz bezüglich der eingesetzten Methoden bemüht. Wir achten die Selbstbestimmtheit, Werte, Ressourcen und Grenzen unserer Kunden. Eine respektvolle, wertschätzende Beziehung zu unseren Kunden in vertraulichem Rahmen unter Wahrung der Verschwiegenheit sehen wir als Voraussetzung für die gemeinsame Arbeit.

 

Rechtliche Situation zur Ausübung der Dienstleistung "Coaching"

Die Begriffe "Coaching" und "Coach" sind in Österreich rechtlich nicht geschützt, so dass sich jede/r so nennen darf. Wichtig ist, dass die Tätigkeit, die unter der Bezeichnung "Coaching" (unabhängig von etwaigen Präfixen) rechtlich geregelt ist:

Wird "Coaching" im Sinne einer Beratung in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Selbstfindung, Problemlösung oder Verbesserung der Beziehungsfähigkeit sowohl im privaten wie auch im beruflichen Kontext angeboten, so muss der/die DienstleisterIn entweder über
* das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung (Tätigkeitskatalog des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung § 119 GewO 1994) oder
* die Berechtigung als PsychotherapeutIn (Bundesgesetz: Psychotherapiegesetz / BGBl.Nr. 361/1990 ST0151) oder
* die Berechtigung als Klinische- und GesundheitspsychologIn (Psychologengesetz; Bundesgesetz vom 7. Juni 1990 über die Führung der Berufsbezeichnung ,,Psychologe'' oder ,,Psychologin'' und über die Ausübung des psychologischen Berufes im Bereich des Gesundheitswesens) verfügen.